Organspendeausweis hilft auch den Hinterbliebenen

Organspende

Mehr als 10.000 Menschen warten hierzulande aktuell auf ein Spenderorgan, das unter Umständen Leben retten kann. Die Mehrheit davon, nämlich rund 8.000, brauchen eine neue Niere. Das sind in etwa dreimal so viele, wie Transplantate vermittelt werden. Mit einem Organspendeausweis kann man zu Lebzeiten festlegen, ob und welche Organe und Gewebe im Todesfall entnommen werden dürfen oder nicht. Wie auch immer man sich festlegt, man entlastet im Ernstfall die Hinterbliebenen und nimmt ihnen diese belastende Entscheidung ab. Weiterlesen

Für eine konfliktfreie Nachbarschaftshilfe

Für eine konfliktfreie Nachbarschaftshilfe

Schön, wenn ein vertrauenswürdiger Nachbar aus Gefälligkeit während der eigenen Abwesenheit den Briefkasten leert, die Blumen gießt oder den Hamster füttert. Doch wenn etwas passiert, gibt es nicht selten Streit zwischen den Nachbarn. Mit dem passenden Versicherungsschutz lässt sich dies jedoch vermeiden Weiterlesen

Rettungskarte: für eine rasche Hilfe nach einem Verkehrsunfall

LKW unter MautbrückeDie Karosserien und Sicherheitstechniken der heutigen Pkw-Modelle sind um einiges besser als noch vor ein paar Jahren. Allerdings ist es bei den neueren Pkws durch die stabileren Chassis und die diversen eingebauten Sicherheitszusätze wie Airbags für die Rettungskräfte oftmals schwerer, nach einem Unfall die Pkw-Insassen zu bergen, als bei älteren Fahrzeugen. Eine im Auto deponierte Rettungskarte kann eine wichtige Grundlage für eine schnelle und möglichst risikolose Rettung sein. Weiterlesen