Organspendeausweis hilft auch den Hinterbliebenen

Organspende

Mehr als 10.000 Menschen warten hierzulande aktuell auf ein Spenderorgan, das unter Umständen Leben retten kann. Die Mehrheit davon, nämlich rund 8.000, brauchen eine neue Niere. Das sind in etwa dreimal so viele, wie Transplantate vermittelt werden. Mit einem Organspendeausweis kann man zu Lebzeiten festlegen, ob und welche Organe und Gewebe im Todesfall entnommen werden dürfen oder nicht. Wie auch immer man sich festlegt, man entlastet im Ernstfall die Hinterbliebenen und nimmt ihnen diese belastende Entscheidung ab. Weiterlesen

Wer kennt Sie: Die Rettungskarte seines Autos

Rettungskarte

Moderne Sicherheitstechniken und stabilere Karosserien stellen die Rettungskräfte bei Verkehrsunfällen oftmals vor große Probleme, schnell und gefahrlos eingeklemmte Pkw-Insassen bergen zu können. Eine im Auto deponierte Rettungskarte zeigt ihnen die sinnvollsten Wege, damit keine lebensrettende Zeit verloren geht. Weiterlesen

Krebsvorsorge rettet Leben

Krebsvorsorge rettet Leben

Jedes Jahr erkranken hierzulande rund 230.000 Frauen und etwa 255.000 Männer an Krebs. Und nicht immer ist (nur) eine ungesunde Lebensweise der Grund für eine Krebserkrankung. Auch andere Risiken wie erbliche Vorbelastung sowie krebserregende Stoffe am Arbeitsplatz oder in der Umwelt können die Ursache dafür sein. Einen 100-prozentigen Schutz vor Krebs gibt es daher nicht. Deshalb sollte der Einzelne die Möglichkeiten zur Früherkennung regelmäßig nutzen, da dies im Falle des Falles die Chancen auf Heilung drastisch erhöht. Weiterlesen

Organspender werden?

OrganspendeJedes Jahr sterben in Deutschland rund 1.000 Menschen, weil ein passendes Spenderorgan fehlt. Diese Situation kann sich hierzulande jedoch nur verbessern, wenn mehr Bürger einer Organspende im Falle ihres Ablebens zustimmen und einen entsprechenden Organspendeausweis mit sich führen würden. Damit sich der Einzelne sicher sein kann, ob er ein Organspender werden möchte oder nicht, ist es für ihn wichtig, sich umfassend über dieses Thema zu informieren. Hierzu stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Weiterlesen