Die gefährlichen Folgen eines falschen Reifenluftdrucks

Nur über die Reifen hat ein Pkw Kontakt zur Straße. Jeder Reifen muss dabei ein Viertel des Fahrzeuggesamtgewichts tragen. Genau genommen ist es aber nicht der Gummi, der dieses Gewicht trägt, sondern die eingepresste Luft. Dies zeigt sich spätestens dann, wenn diese entwichen ist und das Fahrzeug einen Platten hat. Doch selbst geringe Abweichungen vom optimalen Luftdruck wirken sich massiv negativ aus.

Nach einer Studie aus 2015 des Reifenherstellers Bridgestone kontrolliert nicht einmal jeder vierte Autofahrer den Reifendruck monatlich und jeder zwanzigste kümmert sich gar nicht darum. Weiterlesen

Abgasskandal – Fahrzeugrückgabe trotz Software-Update?

Käufer, die ein Fahrzeug erworben haben, das vom Diesel-Abgasskandal betroffen ist, haben gegebenenfalls selbst dann ein Recht auf Wandlung des Kaufvertrages, wenn sie sich auf ein Software-Update eingelassen haben. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Köln vom März 2018 hervor (Az.: 18 U 134/17).

Ein Mann hatte im Januar 2015 bei einem Autohändler einen gebrauchten Pkw erworben. Wie sich herausstellte, gehörte das Auto zu einer Serie, die vom sogenannten Abgasskandal betroffen ist. Ihm wurde daher einige Monate nach dem Kauf ein Software-Update angeboten. Dies wurde im September 2016 durchgeführt. Ein Vierteljahr später trat der Mann vom Kaufvertrag zurück. Weiterlesen

Mehr tödliche Arbeitsunfälle

Arbeitsunfälle

Nach den vorläufigen Unfallzahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV) wurden 2017 mit fast 874.000 Arbeitsunfällen um 0,4 Prozent weniger gemeldet als im Jahr zu vor. Deutlich gestiegen ist jedoch die Anzahl der bei einem Arbeitsunfall tödlich Verunglückten, und zwar um über sieben Prozent auf insgesamt 454 Unfallopfer. Bei den Wegeunfällen, also den Unfällen auf dem Weg von und zur Arbeit, gab es dagegen mehr gemeldete Unfälle, aber weniger tödlich Verunfallte. Weiterlesen

Rundumschutz für die Photovoltaikanlage

Photovoltaik

Solarenergie ist umweltfreundlich und die Sonne als Energiequelle steht kostenlos zur Verfügung. Letzteres sorgt dafür, dass sich die Kosten für eine Photovoltaikanlage in der Regel in wenigen Jahren amortisieren – allerdings nur, wenn die Anlage schadenfrei läuft. Kommt es jedoch zu einer Beschädigung oder Zerstörung der Anlage, ist die anfängliche Kosten-Nutzen-Kalkulation ohne einen passenden Versicherungsschutz meist hinfällig. Denn zum einen verringert sich der Stromertrag oder entfällt ganz und zum anderen kann die Reparatur oder Wiederbeschaffung sogar den Anschaffungspreis übersteigen. Weiterlesen

Zu den Informationspflichten von Kfz-Werkstätten

KfZ Werkstatt

Eine Kraftfahrzeug-Fachwerkstatt muss die Rückrufaktionen eines Herstellers der von ihr betreuten Fahrzeugmodelle kennen und ihre Kunden bei Inspektionsarbeiten auf erforderliche Reparaturen hinweisen. Das hat das Oberlandesgericht Hamm mit einem veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: 12 U 101/16). Weiterlesen

Kollegentreffen mit fatalen Folgen

Kollegen

Kommt ein Beschäftigter nach dem Ende einer Tagung im Rahmen eines geselligen Zusammenseins mit Kollegen zu Schaden, so steht er in der Regel nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das hat das Bundessozialgericht entschieden (Az.: B 2 U 15/15 R).

Ein Arbeitnehmer war von seinem Arbeitgeber zu einer Tagung außerhalb der Arbeitsstätte eingeladen worden. Bei der in einem Restaurant stattfindenden Abendveranstaltung wurden unter anderem die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung vorgestellt. Der Abend endete kurz vor Mitternacht nach einem gemeinsamen Essen. Das sah auch das Veranstaltungsprogramm vor, das den Teilnehmern im Rahmen der Einladung überlassen wurde. Weiterlesen

Millionenschäden durch Graffitis

Graffiti

Graffitisprayer, die ohne Auftrag des Hauseigentümers eine Hauswand besprühen, begehen eine Sachbeschädigung und können dafür strafrechtlich verfolgt werden. Zudem sind sie dem Gebäudeinhaber gegenüber schadenersatzpflichtig und müssen beispielsweise die Reinigungskosten, um die Schmierereien zu entfernen, zahlen. Allerdings werden nur wenige erwischt. Die Mehrheit der betroffenen Immobilienbesitzer muss daher die Kosten selbst übernehmen. Es gibt jedoch Versicherungspolicen, die dieses Kostenrisiko für einen Hausbesitzer tragen. Weiterlesen

Vollbremsung aus dem Nichts

Vollbremsung

Ein Mann war mit seinem Pkw unterwegs, als zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge unvermittelt stark abbremsten. Das Bremsmanöver kam für den Pkw-Fahrer so überraschend, dass er auf das vor ihm fahrende Auto auffuhr.

Das Bremsmanöver der Vorausfahrenden hatte ein weiterer Autofahrer verursacht, indem er in Höhe seiner Grundstückseinfahrt plötzlich stark abbremste und ohne zuvor zu blinken abgebogen war. Weiterlesen

Vorteile beim Verzicht auf eine freie Werkstattwahl

Werkstatt

Es gibt mittlerweile zahlreiche Rabattmöglichkeiten, die die Kfz-Versicherer ihren Kunden anbieten. Je nach Versicherer gibt es unter anderem Prämienrabatte, wenn ein Fahrzeug nur noch vom Versicherungsnehmer (Versicherungskunde) und seinem Ehepartner und nicht von x-beliebigen Leuten gefahren wird, oder auch, wenn der Kfz-Halter eine Garage hat, in der er sein Kfz parken kann. Prämienrabatte gibt es oft auch, wenn das Fahrzeug nur wenige Kilometer im Jahr gefahren wird oder der Fahrer ein absolviertes Fahrsicherheitstraining nachweisen kann. Weiterlesen

Wenn ein Kind plötzlich krank wird

Krankes Kind

Auch ein noch so geregelter Alltag einer Familie mit Kindern kann bei einer plötzlich auftretenden Krankheit eines Kindes schnell aus den Fugen geraten, insbesondere dann, wenn die Eltern berufstätig sind und keine andere Vertrauensperson greifbar ist, die kurzfristig einspringen kann.

Umso wichtiger ist es daher zu wissen, unter welchen Voraussetzungen man als berufstätige Eltern der Arbeit fernbleiben kann, um beim Kind zu Hause zu sein – und zwar ohne massive Einkommenseinbußen zu haben oder den Job zu verlieren. Weiterlesen