Helfen Sie Familienangehörigen und guten Freunden bares Geld zu sparen

 

Garantiezins 1

Eine Absicherung gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit ist die wichtigste Vorsorge während der beruflichen Tätigkeit überhaupt.

Und diese Vorsorge wird ab dem 1, Januar 2015 sehr wahrscheinlich um einiges teurer werden. 7 bis 15% schätzt man in Expertenkreisen. Weiterlesen

Die Absicherungs gegen Berufsunfähigkeit wird teuerer – nicht für Sie

Garantiezins 1Ihnen ist es wichtig auch im Falle einer Berufsunfähigkeit bestens abgesichert zu sein und keine finanziellen Einschnitte erleiden zu müssen? Auch dann ist Ihre Unterschrift in 2014 garantiert mehr wert.

Schuld daran ist das Lebensversicherungsreformgesetz .Danach wird zum 1.1.2015 der    Garantiezins der Lebensversicherung von 1,75% auf 1,25% abgesenkt.

Wenn Sie jetzt glauben, dass davon nur die Altersvorsorge betroffen sein wird, dann liegen Sie höchstwahrscheinlich falsch. Weiterlesen

Augen zu hilft nicht!

Erwerbsunfähigkeit

Psychische Leiden, Probleme mit Herz und Kreislauf und Krankheiten am Verdauungs- sowie Muskel- und Skelett-System sind die Krankheiten der Zukunft. Sie werden künftig nicht nur immer höhere volkswirtschaftliche Kosten verursachen, sondern laut einem Wissenschaftlichen Institut eines gesetzlichen Krankenversicherers auch die Betroffenen vor finanzielle Probleme stellen. Weiterlesen

Die passende Absicherung für Studenten

Personen 7Damit ein Student nicht durch einen Schadenfall in finanzielle Schwierigkeiten kommt, sollte er sich am besten bereits vor Beginn des ersten Semesters um einen ausreichenden Versicherungsschutz kümmern.
Als Student hat man oftmals diverse Vergünstigungen, wie Sondertarife und Rabatte bei den Kontoführungsgebühren oder bei Bahnfahrten. Auch beim Versicherungsschutz gibt es Vorteile, denn in manchen bestehenden Versicherungsverträgen der Eltern bleiben ihre studierenden Kinder, selbst wenn sie volljährig sind, kostenlos mitversichert. Weiterlesen

Berufsunfähigkeitsversicherer leisten nicht. Stimmt nicht!

 

Hier kostenloses E-Book runterladen: www.seniorconsulting.de/broschueren/BURegulierung.pdf

BU_Versicherer_leisten_nicht

Eine Studie wiederlegt ganz eindeutig die Mär von der Leistungsverweigerung der Versicherer. Hier klicken: www.seniorconsulting.de/broschueren/BURegulierung.pdf

Ein Arbeitstag ohne Pausen

Paragraphenzeichen - section signEin Arbeitgeber, der es duldet oder gar anordnet, dass Beschäftigte während der gesetzlich vorgeschriebenen Pausen arbeiten, kann für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung mit einem Ordnungsgeld bestraft werden. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden (Az.: 1 ABR 77/10).
Jedem Beschäftigten, der mindestens sechs Stunden pro Tag arbeitet, steht eine Ruhepause von insgesamt 30 Minuten zu. So steht es in Paragraf 4 ArbZG (Arbeitszeitgesetz). Doch wegen krankheitsbedingter Ausfälle oder anderer Formen der Überlastung wird in manchen Betrieben von der gesetzlichen Regelung abgewichen. So auch in einem vor dem Bundesarbeitsgericht verhandelten Gerichtsfall.
Durchgearbeitet Weiterlesen

Als Deutscher in anderen Ländern arbeiten

Urlaub (2)Viele Arbeitnehmer sind bei berufsbedingten Auslandseinsätzen nur unter bestimmten Umständen durch die gesetzliche Kranken-, Renten- und Unfallversicherung weiter geschützt. Dies gilt auch für diverse in Deutschland abgeschlossene Privatversicherungen. Daher ist es für Arbeitnehmer, die im Ausland arbeiten sollen, wichtig, sich vorab zu informieren, in welchen Bereichen sie weiterhin eine Absicherung genießen und wo nicht. Weiterlesen

Wellenritt mit fatalen Verletzungsfolgen

Paragraph 4Wird an einer Schwimmbadrutsche in eindeutiger Weise darauf hingewiesen, wie die Rutsche zu nutzen ist, so muss deren Betreiber nicht auf spezielle Gefahren hinweisen, die sich aus einer unsachgemäßen Nutzung ergeben können. Das gilt auch dann, wenn es schon wiederholt zu Unfällen gekommen ist, so das Oberlandesgericht Hamm in einem jüngst veröffentlichten Urteil (Az.: 9 U 13/14).

Eine 22-jährige Frau hatte ein Freibad in Paderborn aufgesucht. Bei der Nutzung einer wellenförmigen Rutsche verunglückte die junge Frau schwer. Weiterlesen

Sturz vor der Haustür

Achtung5

Ein Mieter, der wegen einer Unebenheit auf einem ihm seit Jahren bekannten Plattenweg zu Fall kommt und sich dabei verletzt, kann in der Regel nicht seinen Vermieter für die Folgen des Sturzes in Anspruch nehmen. Das geht aus einem kürzlich veröffentlichten Urteil des Landgerichts Coburg hervor (Az.: 13 O 390/13).

Eine Mieterin wohnte seit mehr als 20 Jahren in einer Wohnung, als sie auf einem zum Grundstück gehörenden Plattenweg zu Fall kam, weil sich zwischen zwei der Platten ein Höhenunterschied gebildet hatte. Bei dem Zwischenfall zog sich die Frau erhebliche Verletzungen zu. Sie erlitt mehrere Brüche und Prellungen, die trotz Operationen zu einer dauerhaften Beeinträchtigung ihrer Mobilität führten. Weiterlesen

Orientierungshilfen für Schulabgänger

Personen 7In wenigen Wochen werden rund 840.000 Schulabgänger ihr Hauptschul-, Realschul- oder Abitur-Abschlusszeugnis in den Händen halten. Viele fragen sich, wie es danach weitergehen soll. Diverse amtliche Webportale und kostenlose Broschüren unterstützen bei der Antwortfindung.

Nur wenige Schüler sind sich bis zum Ende ihrer Schulzeit sicher, was sie einmal werden möchten. Und diejenigen, die bereits einen Berufswunsch haben, wissen oftmals nicht, wie sie ihr Ziel erreichen können. Weiterlesen