Überzogene Sparmaßnahme einer Pflegekasse

Paragraphenzeichen - section signDie Träger der gesetzlichen Pflegeversicherung sind grundsätzlich dazu verpflichtet, die Anschaffung von Pflegehilfsmitteln zu finanzieren, die dazu beitragen, die Pflege zu erleichtern. Das hat das Sozialgericht Stuttgart mit einem Urteil entschieden (Az.: S 16 P 6795/09).

Ein schwerst-pflegebedürftiger Mann musste aufgrund einer Lähmung im Bett gepflegt werden. Dabei kam es regelmäßig zu Problemen. Denn wenn die Pflegekraft den Pflegebedürftigen im Sitzen betreuen wollte, musste er sich mit beiden Händen an den Seitengittern des Bettes festhalten. Weiterlesen

Staatliche Zulage für individuelle Pflegeabsicherung

Nursing home

Seit dem 1. Januar 2013 kann jeder Erwachsene, der in der sozialen oder privaten Pflegeversicherung versichert ist, eine staatlich geförderte Pflegezusatz-Versicherung abschließen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 60 Euro im Jahr. Für die Höhe der Prämie ist es zudem unerheblich, welche Vorerkrankungen oder chronische Krankheiten beim Vertragsabschluss bestehen. Auch Leistungsausschlüsse gibt es nicht. Weiterlesen