Mehr tödliche Arbeitsunfälle

Arbeitsunfälle

Nach den vorläufigen Unfallzahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV) wurden 2017 mit fast 874.000 Arbeitsunfällen um 0,4 Prozent weniger gemeldet als im Jahr zu vor. Deutlich gestiegen ist jedoch die Anzahl der bei einem Arbeitsunfall tödlich Verunglückten, und zwar um über sieben Prozent auf insgesamt 454 Unfallopfer. Bei den Wegeunfällen, also den Unfällen auf dem Weg von und zur Arbeit, gab es dagegen mehr gemeldete Unfälle, aber weniger tödlich Verunfallte. Weiterlesen

Immer mehr Bundesbürger sind von Armut bedroht

Holzstempel auf Dokument: ExistenzminimumInsgesamt waren in Deutschland 2011 rund 16,1 Prozent der Bevölkerung armutsgefährdet. Dies sind nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) etwa 13 Millionen Menschen. In Ein-Personen-Haushalten ist die Quote mehr als doppelt so hoch – und bei Frauen ist das Risiko insgesamt größer als bei Männern. Weiterlesen